Samstag, 26. Februar 2011

Javascript Performance von Android Browsern

Nachdem ich in der vergangenen Woche die Zukunftsaussichten von Firefox unter anderem deshalb bezweifelt hatte, weil die Unterstützung der Mobilplattformen so schlecht scheint, überrascht uns Mozilla in dieser Woche mit einer neuen Beta Version von der die Firefox Entwickler selbst behaupten, sie würde den mit Android mitgelieferten Browser in allen Javascript Tests schlagen, in einigen dabei sogar sehr deutlich. Da vorgestern Abend endlich das Gingerbread Update auf mein Nexus One kam will ich das einmal selbst testen.

Bei den Tests habe ich zum Vergleich meinen aktuellen PC Browser ganz an den Anfang gestellt und noch ein paar andere Android Browser zum Vergleich hinzugezogen. In allen Fällen wurden die Tests jeweils mindestens drei Mal ausgeführt und das beste Ergebnis genommen. Die Tests mit den Android Browsern wurden dabei in einem Rutsch auf dem Nexus One gemacht, es wurden keine anderen Apps in der Zwischenzeit gestartet.

Browser/JS Test SunSpider v 0.9.1
(kleiner ist besser)
V8 v 6
(größer ist besser)
Chrome 10.0.648.119 auf PC mit Win XP mit Intel Core i5 CPU, 2,53GHz, 3GB RAM (Batteriebetrieb)
318 ms

7815
Android 2.3.3 Stock Browser 5599 ms 226
Firefox 4 Beta v 4.0b5 2843 ms 380
Opera Mini v 5.1.1 Bleibt mittendrin hängen Nicht ausführbar oder extrem langsam
Dolphin HD v 4.3.0 5534 ms 214
Skyfire (beta)  v 3.2.1 5781 ms 199
Mirren v 1.2 5302 ms 232

Zwar hatte ich einige Probleme damit den Firefox überhaupt zur Ausführung des V8 Tests zu bewegen (oft blieb der Bildschirm leer und andauernd kommt ein Warnfenster hoch), aber das Ergebnis ist in der Tat eindeutig: Der Firefox schlägt sich in den Tests hervorragend.

Wenn bald die stabile Version in den Market kommt und dabei kleinere Fehler wie das unglückliche Rendering von kleiner Schrift beseitigt werden könnte Firefox davon profitieren, dass es für Google auf Grund der Fragmentierung von Android keine richtige Möglichkeit gibt den mit dem Betriebssystem verbundenen Browser zu aktualisieren. Hier könnte es viele Besitzer von Android Geräten mit früheren Versionen reizen tatsächlich den Wechsel zu machen.

DSC_0650

Und hoffentlich motiviert Firefox Google auf diese Weise dazu neben all den anderen Android Themen auch noch an seinen Browser zu denken:)
Kommentar veröffentlichen