Dienstag, 27. Mai 2008

Wie kann ich meine SW Bilder besonders ausdrucksstark darstellen?

Ich möchte meine SW Bilder für eine Ausstellung in Japan schick aufbereiten. Anforderungen: soll gut aussehen, Versand/Verschiffungsproblem soll sich regeln lassen, natürlich preislich im Rahmen bleiben.

Verschiedene 'Hardware' Optionen
  • Leinwand auf Keilrahmen
    • Pro: Der 'Klassiker'
    • Kontra: Teuer, Schwer, Sperrig, Empfindlich
    • Offen: Wie sehen SW Bilder darauf aus? Gibt es unterschiedliche Arten von 'Lein'wand? 'digiposter' verwendet Baumwolle, 'Pixum' Leinengewebe
  • Tafeln, z. B. aus PVC Hartschaum, 5-10mm dick bzw. 'Schilder'
    • Pro: Gute Haltbarkeit, teilweise noch um Laminierung ergänzt
    • Offen: Preise?
  • Klemmschienen (siehe Seite bei digiposter).
    • Pro: könnten für den Versand nach Japan gut sein. Die eigentlichen Bilder lassen sich dann rollen und die Klemmschienen nehmen auch nicht viel Platz weg.
    • Pro: Lassen sich bei erneuten Ausstellungen wieder nutzen
    • Kontra: 'Bastelei'
    • Kontra: kein so gediegener Eindruck
Unterschiede bei den Anbietern?

Bei Heise gibt es einen Vergleich. Dort findet man z. B. einen Link zu http://www.bilder-dienste.de/. Hier kann z. B. nach Anbietern suchen, die SW Druck bieten.

Ein anderer Heise Artikel hebt die besondere Kompetenz des Druckdienstleisters 'digiposter - Ihr Bild vom JPEG' bei der Erstellung von SW Leinwandbildern hervor:

heise Foto - Farb(stich)los auf Leinwand: SW-Drucke von digiposter

Interessant ist, dass auf der digiposter Seite zu SW Dateien heute etwas anderes steht.


Formate

Für exzentrische Formate, die in Baumärkten schon mal als 'Sofastretcher' genannt werden, scheint es nur wenige Anbieter zu geben:
Blogged with the Flock Browser
Kommentar veröffentlichen